© MBMDUS. All  Rights Reserved. Website by Dr. Hubbertz-Josat & Dr. Sappok.

September 7, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Empfohlene Einträge

Burnout-Vorsorge als Chefsache

April 24, 2019

so lautete eine Schlagzeile in Düsseldorfs grösster Tageszeitung.

Und dies bestätigt auch die aktuelle Zukunftsstudie der Techniker Krankenkasse (TK):

 

"#whatsnext - Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt"

 

"Die whatsnext-Studie ist nicht nur eine aktuelle Standortbestimmung für Betriebliches Gesundheitsmanagement, sondern bietet die Chance, künftige Handlungsfelder zu identifizieren und gemeinsam mit den Unternehmen Strategien und Maßnahmen zu entwickeln, wie wir Arbeit 4.0 in Zukunft gesund gestalten." so Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der TK.

 

„Ohne Boss nix los“ – Führungskräfte entscheidend

Neun von zehn Befragten (88.3 %) sehen das Engagement der Führungskräfte als wichtigsten Faktor für die Förderung der Beschäftigtengesundheit an. Es ist für die Weiterentwicklung der BGF sogar deutlich bedeutsamer als ein höheres Budget oder größere personelle Ressourcen. Auch an vielen anderen Stellen der Befragung wird der hohe Wert der Führung für die Gesundheit deutlich.

 

Unser Fazit: Gerade in kleineren mittelständischen Firmen ist das zu hebende Potenzial an Gesundheitsmanagement-Dienstleistungen für Mitarbeiter, so wie wir sie als "die Unternehmerdocs" anbieten, noch hoch.

 

Jeder gesunde Mitarbeiter ist in den aktuellen Zeiten (Facharbeitermangel) Gold wert. Daher sind Investitionen in die Gesundheit der Mitarbeiter Chefsache.

 

 

Quelle: https://www.tk.de/resource/blob/2012962/d64eb5a912d260d628182f02292ebba1/trendstudie-whatsnext-data.pdf

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter